Gegenanzeigen / Kontraindikationen

Die PHÖNIX-Medizinprodukte dürfen generell nicht angewendet werden bei:

•  Thrombosen
•  degenerative Muskelerkrankungen
•  Osteoporosen, Tbc oder Knochenerkrankungen (z. B. Knochenkrebs)
•  Schwangerschaft
•  schwere Bandscheibenvorfällen
•  Schleudertrauma

Die PHÖNIX-Medizinprodukte dürfen nicht angewendet werden bei:

•  frischen Operationen und Verletzungen (z. B. Frakturen)
•  schlaffen oder spastischen Lähmungen
•  Sensibilitätsstörungen
•  akuten Entzündungen im Bereich des Anwendungsgebietes, z. B. Nervenentzündungen, Arthritis im Hüftgelenk
•  Schleimbeutelentzündungen (Bursitis) in der Hüfte, akuter Rheumaschub
•  Gleitwirbel
•  Stenosen des Zwischenwirbellochs im zu behandelnden Gebiet

ärtzin mit headset gibt ferndiagnose

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die PHÖNIX-Medizinprodukte für Sie geeignet sind, nehmen Sie doch einfach unseren kostenlosen medizinischen Support in Anspruch!

EmC2
Waldstraße 5
95032 Hof
Tel.: 09281/5915900
Fax: 09281/591590-9

kontakt@phoenixmp.de
Telefon: +49 (0) 9281 – 5915900